Wie der ZVA mitteilt, sank der Brillenoptikumsatz im Vergleich zum Dezember 2018 um 1,3 Prozent.

Die Stückzahlen gingen deutlich zurück, während die Durchschnittspreise stiegen und den Stückzahlrückgang zumindest teilweise kompensierten.

Der Anteil des Krankenkassenumsatzes am Brillenoptikumsatz lag im Dezember bei 2,1 Prozent.

Kumuliert für das gesamte Jahr 2019 ging der Brillenoptikumsatz bezogen auf 2018 um 0,9 Prozent zurück. Die Brillenstückzahlen sanken um 4,4 Prozent.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×