Die Online-Experten-Community „Points de Vue“ von Essilor und die International Opticians Association gehen eine strategische Partnerschaft ein, um gemeinsame Weiterbildungsprogramme zu entwickeln und den Wissensaustausch in der augenoptischen Branche zu fördern.

Die International Opticians Association (IOA) und Points de Vue, die internationale Online-Experten-Community der Augenoptik, haben eine Partnerschaft vereinbart, um Weiterbildungsmaßnahmen für Fachleute in der Augenoptik zu entwickeln und den Wissensaustausch zu verstärken. Diese Partnerschaft ist ausgerichtet auf die Vielfalt und das Fachwissen von Augenoptikern auf der ganzen Welt und wird internationale Standards setzen.

Durch diese gemeinsame Initiative werden Points de Vue und die IOA die rund 700.000 Augenoptiker auf der ganzen Welt dabei unterstützen, über die neuesten Entwicklungen in der Branche auf dem Laufenden zu bleiben. Hand in Hand mit Augenärzten und Optometristen können sie so die besten auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnittenen Sehhilfen bereitstellen. Die Partnerschaft zwischen Points de Vue und der IOA nutzt Schnittstellen zwischen den verschiedenen Fachleuten in der Augenoptik und bringt Augenoptiker, Augenärzte und Optometristen näher zusammen.

Globale Herausforderungen
Die Augenoptik hat einen globalen Wandel durchlaufen, und die verschiedenen Berufsbilder in der Branche stehen vor gemeinsamen Herausforderungen: Die Myopie-Rate hat exponentiell zugenommen und wird dies auch in den kommenden Jahrzehnten tun, während sich die Bedürfnisse der Verbraucher aufgrund technologischer Umbrüche kontinuierlich und schnell entwickeln.

Olga Prenat, Global Director of Professional Relations bei Essilor International und Chefredakteurin von Points de Vue, erklärte: „Im Kontext der tiefgreifenden Transformation der augenoptischen Branche müssen Augenoptiker, Augenärzte und Optometristen gleichermaßen Zugang zu den neuesten Informationen, Entwicklungen und relevanten Ausbildungsprogrammen haben, um die verschiedenen Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Points de Vue ist weltweit die wichtigste digitale Plattform der Branche. Diese spannende Partnerschaft von Points de Vue und dem weitreichenden Netzwerk der IOA wird uns dabei helfen, unsere Mission zu erfüllen, den Wissensaustausch zwischen den Experten in der Augenoptik zu verbessern und die fachübergreifende Ausbildung und professionelle Information zu fördern.“

Netzwerk der Zusammenarbeit
Seit ihrer Gründung in den frühen 1950er-Jahren kommuniziert die IOA mit ihren Mitgliedern auf Englisch. Nach einer Reihe von Initiativen, die 2016 umgesetzt wurden, hat die IOA ihre Mitgliederbasis erweitert und diversifiziert, wobei Fachleute der Augenoptik sich mit Kollegen aus der ganzen Welt vernetzen und zusammenarbeiten.

Elaine Grisdale, Entwicklungsdirektorin der IOA, fügte hinzu: „Durch einen neuen Schritt in unserer Partnerschaft mit Points de Vue können wir unsere Arbeit und unser Fachwissen mit noch mehr Fachleuten der Augenoptik auf der ganzen Welt teilen. Ein zweiter Schritt in unserer Partnerschaft wird darin bestehen, ein internationales Weiterbildungsprogramm speziell für Augenoptiker zu entwickeln. Wir freuen uns zudem, dass Essilor Platin-Sponsor des IOA-Gipfels im nächsten Jahr in Bangkok sein wird. Dank dieser großartigen Partnerschaft kann die IOA das Angebot für Augenoptikern auf dieser Veranstaltung erweitern.“

Über Points de Vue
Points de Vue, die internationale Experten-Community in der Augenoptik, wurde von Fachleuten der Augenoptik für Fachleute der Augenoptik entwickelt. Das Online-Portal erreicht weltweit über 100.000 Experten, darunter Studenten in 186 Ländern. 1979 von Essilor International ins Leben gerufen, hat Points de Vue sich den Ruf erworben, eine unparteiische und frei zugängliche Quelle für Expertenwissen zu sein, das die neuesten Erkenntnisse zu Vision-Science, klinischer Praxis, Marktkenntnissen, Patientenbedürfnissen, innovativen Lösungen und vielem mehr vermittelt.
Die Community entwickelt wichtige Themen aus multidisziplinären Perspektiven, die von anerkannten Experten zusammengetragen werden. Die Autoren der Beiträge sind wichtige Meinungsführer, darunter Wissenschaftler, Augenärzte, Augenoptiker, Akademiker und Marktforscher.
Die Inhalte sind frei zugänglich über www.pointsdevue.com und die Social Media-Kanäle von Points de Vue.

Über die International Opticians Association (IOA)
Die International Opticians Association (IOA) ist eine Vereinigung, die sich der Verbesserung und Weiterentwicklung des Berufs des Augenoptikers auf der ganzen Welt verschrieben hat. Gegründet im Jahr 1951, dient der Verband als Forum für Augenoptiker, Industriepartner und Pädagogen, um Themen zu diskutieren, die sich auf die Entwicklung des Berufs und die Bereitstellung von erstklassigen Sehhilfen und gutem Sehen auswirken. Ein alle zwei Jahre stattfindender Kongress zieht Augenoptiker aus 30 Ländern und zahlreiche weitere Teilnehmer an. Weitere Informationen unter www.ioassn.org

Über Essilor International
Essilor ist weltweit führend im Bereich Augenoptik. Essilor entwickelt, fertigt und vertreibt ein umfassendes Brillenglas-Programm, um Sehen zu verbessern und zu schützen. Seine Mission ist es, das Leben durch besseres Sehen zu verbessern. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, stellt das Unternehmen jährlich über 200 Mio. Euro für Forschung und Innovation bereit – in dem Bestreben, immer leistungsfähigere Produkte auf den Markt zu bringen. Zu den Essilor-Leitmarken zählen Varilux®, Crizal®, Transitions®, EyezenTM, Xperio®, Foster Grant®, BolonTM sowie Costa®. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt Essilor Branchen-Equipment, Instrumente sowie Serviceleistungen für Augenoptiker. Essilor International ist eine Tochtergesellschaft von EssilorLuxottica. Die EssilorLuxottica-Aktie wird am Pariser Euronext-Markt gehandelt und ist in den Indizes Euro Stoxx 50 und CAC 40 enthalten. Codes und Symbole: ISIN: FR0000121667; Reuters: ESLX.PA; Bloomberg: EL:FP.
Weitere Informationen unter www.essilor.com



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×