Politiker+Brille=Kompetenz. So einfach lautet die Rechnung, berichten Sozialwissenschaftler und Psychologen der Universität zu Köln. Politiker mit Brille haben statistisch gesehen höhere Chancen, gewählt zu werden.

Für ihre Studie nutzten die Forscher der Universität zu Köln unter anderem manipulierte Fotos schwedischer Politiker. Die Testpersonen sollten die Fotos bewerten – auf einem Foto trugen die Politiker Brille, auf dem anderen Foto waren sie ohne Brille zu sehen. Die Testpersonen schätzten die abgebildeten Personen mit Brille als kompetenter ein und würden sie eher wählen, als wenn sie ohne Brille kandidieren. Auffällig: Fast ausschließlich Testpersonen aus westlichen Ländern schätzen die Politiker mit Brille als kompetenter ein. Teilnehmer aus nicht-westlichen Ländern wie Indien schätzen die Brillenträger nicht als kompetenter ein. Allerdings ist der Anteil an Brillenträgern in Indien auch sehr gering. Die Forscher gehen davon aus, dass nur in Gesellschaften, in denen Brillen häufig sind, ein Zusammenhang zwischen Brille und Intelligenz / Kompetenz abgeleitet wird.

Hier geht es zu der Studie:

https://www.portal.uni-koeln.de/9015.html?&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5085&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a3f4846ff2241953d820c565bc680061  

 

 



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×